HOBOS HOneyBee Online Studies

Inhalt

18.06.2016

Bienenhirten: Gelungener Start im Kloster Maria Bildhausen

Das Kloster Maria Bildhausen ist eine ehemalige Zisterzienserabtei bei Münnerstadt in Bayern. Seit langem gibt es dort Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen. Nun können sie dort auch das Imkerhandwerk von der Pike auf erlernen.

Ein Bienenvolk zieht im Beisein der Bienenhirten in die Bienenkugel ein. (Foto: Annette Seehaus-Arnold)

Menschen mit Behinderungen können neuerdings im Kloster Maria Bildhausen zu Imkern, zu sog. Bienenhirten, ausgebildet werden. Die Ausbildung der Jungimker wird von Annette Seehaus-Arnold, Bienenfachwirtin und Kreisvorsitzende der Imker im Landkreis Rhön-Grabfeld, durchgeführt. Für die Ausbildung werden HOBOS-Lehrmaterialien in leicht verständlicher Sprache verwendet. Die Bienenkugel im Klostergarten wurde im Mai von einem Bienenvolk bezogen. Die Bienenhirten haben tatkräftig mitgeholfen. Der Abgeordnete Oliver Jörg, MdL, ist Schirmherr des Bienenprojekts.

Neueste Meldungen:

29.06.2016

Kolumne von Jürgen Tautz, Kurzes oder langes Leben – der BIEN beeinflusst dies entscheidend schon vor der Geburt der Honigbienen

Jede Biene beginnt ihr Leben als Embryo in einem Ei. Es schlüpft die Larve, die sich später verpuppt. Am Ende dieses...

18.06.2016

Bienenhirten: Gelungener Start im Kloster Maria Bildhausen

Das Kloster Maria Bildhausen ist eine ehemalige Zisterzienserabtei bei Münnerstadt in Bayern. Seit langem gibt es dort Wohn-...

Förderer, Sponsoren und Partner: