HOBOS HOneyBee Online Studies

Inhalt

Links

BEEgroup Würzburg

Die BEEgroup der Bienenforschung Würzburg e.V. engagiert sich im Bereich der Forschung an der Honigbiene auf nationaler und internationaler Ebene.
Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit des Vereins ist die Öffentlichkeitsarbeit,
mit der aktuelle Forschungsergebnisse der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden. http://www.beegroup.de/

Biozentrum der Universität Würzburg

Das Biozentrum der Universität Würzburg ist eine internationale Forschungseinrichtung und besteht aus 15 Lehrstühlen aus den Fakultäten Biologie (10), Medizin (4) sowie Chemie und Pharmazie (1). Das Biozentrum erarbeitet wichtige Forschungsergebnisse, die sich durch eine Kombination aus molekularen und organismischen Ansätzen auszeichnen. Zahlreiche Publikationen in wichtigen Zeitschriften, die Mitarbeit in verschiedenen Sonderforschungsbereichen und internationale Auszeichnungen unterstreichen die Qualität der Forschung.  http://www.biozentrum.de

Das Projekt Klimabiene wurde im Frühjahr 2011 gegründet und beschäftigt sich mit dem Schwarmtrieb der Honigbiene. Das Projekt dient dazu, möglichst viele Daten über die Honigbiene von Imkern zu sammeln, um diese wissenschaftlich auszuwerten. Jährlich wiederkehrende Ereignisse und Entwicklungsabläufe von Bienenvölkern sind die Grundlage, um den Einfluss von Witterung und Klima auf das Leben der Honigbiene zu untersuchen. http://www.klimabiene.de/

Der Verein Be A Bee bezweckt die Förderung des Bienenwesens in Wissenschaft, Kunst, Bildung und Vermittlung. Er versteht sich als Plattform rund um das Thema Biene. Der Verein unterstützt z.B. das Forschungsprojekt "Vom Klang der Bienen" von Beat Hofmann und seinem Team. Gegenstand dieses Forschungsprojekts sind die Laute der Honigbienen. Die Geräusche in einem Bienenstock werden Tag und Nacht aufgezeichnet und ausgewertet. Darüber wird versucht, die Klänge der Honigbienen zu klassifizieren. http://www.beabee.ch

Tag für Tag prämieren die Deutsche Bank und die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen" im Rahmen des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen" eine gute Idee aus Deutschland. So entstehen Innovationen für Deutschland. http://www.land-der-ideen.de/

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) bringen seit dem Jahr 2000 mit dem Wissenschaftsjahr der Öffentlichkeit wechselnde Themen aus der Forschung und der Wissenschaft nahe. Das Wissenschaftsjahr 2009 mit dem Thema "Forschungsexpedition Deutschland" hatte die Forschung insgesamt zum Thema und lud zur Entdeckungsreise durch die deutsche Wissenschaftslandschaft ein. Das Wissenschaftsjahr 2009 - Forschungsexpedition Deutschland wurde gemeinsam mit der Initiative Wissenschaft im Dialog gGmbH sowie der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, der Robert Bosch Stiftung und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgerichtet. http://www.forschungsexpedition.de/

UNESCO steht für United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization - Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Sie ist eine von 16 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen. Heute sind 193 Mitgliedstaaten in der UNESCO vertreten, die ihren Sitz in Paris hat. Die UNESCO hat die Aufgabe, "durch Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Völkern in Bildung, Wissenschaft und Kultur zur Wahrung des Friedens und der Sicherheit beizutragen".
Die Deutsche UNESCO-Kommission hat ein Nationalkomitee für die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2005 - 2014) berufen. Das Komitee koordiniert die Umsetzung der Weltdekade in Deutschland. Dem Gremium gehören rund 30 Institutionen und Experten an, darunter Vertreter der Bundesregierung und der Länder sowie von Nichtregierungsorganisationen, Medien, Privatwirtschaft und Wissenschaft. Rund 1000 erfolgreiche und innovative Bildungsprojekte wurden vom Nationalkomitee als offizielle deutsche Beiträge zur UN-Dekade ausgezeichnet. http://www.unesco.de/333.html

Das MMK Bienenprojekt der Künstlergruppe finger - das sind zehn Bienenvölker der Künstlergruppe finger auf dem Dach des Museums für Moderne Kunst in Frankfurt am Main. Das MMK Museum gehört zu den weltweit bedeutendsten Museen für Gegenwartskunst. Wegen seiner Architektur wird es von den Frankfurtern und allen Liebhabern post-moderner Architektur „Tortenstück“ genannt. Auf dem Dach des Tortenstücks führt die Künstlergruppe finger verschiedene Veranstaltungen, Führungen zum Bienenstand und Kinderworkshops durch. Zum Beispiel können die Kinder unterschiedliche Honige kosten und Wesentliches zum Leben der Biene in der Großstadt kennen lernen. Ebenso können die Bienen auf dem Flachdach beobachtet werden. Bei der Führung für Erwachsene werden weitere Projekte der Stadtimkerei / finger wie beispielsweise die Kooperation mit dem HOBOS-Projekt (HOneyBee Online Studies), die "beebox", "die Gemischte Bienengruppe", oder der "Honig von der Pumpstation" vorgestellt. http://www.mmk-frankfurt.de/de/vermittlung/mmk-bienenprojekt/

uni-wuerzburg

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist eine international renommierte Universität mit einem breiten Fächerspektrum. Verwurzelt in Würzburg und Mainfranken, hat sie in Forschung und Lehre Leistungen von weltweiter Bedeutung hervorgebracht. http://www.uni-wuerzburg.de

Das "Beeworld Project"

Das "BeeWorld Project" wirbt für den Wert der Honigbienen an Schulen. Das "BeeWorld Project" arbeitet mit Imkern, Universitäten und Schulen zusammen und hat seinen Sitz in Großbritannien. http://www.ibrabeeworldproject.com/project.php

Neueste Meldungen:

29.06.2016

Kolumne von Jürgen Tautz, Kurzes oder langes Leben – der BIEN beeinflusst dies entscheidend schon vor der Geburt der Honigbienen

Jede Biene beginnt ihr Leben als Embryo in einem Ei. Es schlüpft die Larve, die sich später verpuppt. Am Ende dieses...

18.06.2016

Bienenhirten: Gelungener Start im Kloster Maria Bildhausen

Das Kloster Maria Bildhausen ist eine ehemalige Zisterzienserabtei bei Münnerstadt in Bayern. Seit langem gibt es dort Wohn-...

Förderer, Sponsoren und Partner: