HOBOS HOneyBee Online Studies

Inhalt

Veranstaltungen

Sie ist klein, sie ist frech und ihre Lieblingsfarben sind Schwarz und Gelb - die kleine Biene Maja dürfte wohl Groß und Klein hinlänglich bekannt sein. Immerhin gibt es seit Jahrzehnten die unterschiedlichsten Medienformate mit Maja. In diesem 3D-Film muss sie mit Freund Willy klären, ob die befeindeten Wespen das Gelee Royale aus dem Bienenstock gestohlen haben. Zum Kinostart wird es im Cineworld Dettelbach einen HOBOS-Informationsstand geben, an dem Kinobesucher alles Wissenswerte zur...
Am Sonntag, den 6. Juli, findet am Würzburger Hubland das Campusfestival statt. In diesem Zusammenhang wird auch HOBOS und seine künftige Entwicklung auf der Experimentiermeile, Station 42, der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf der Meile der jungen Forscher werden an der Station 49, die HOBeeBox, an der Station 72 die interdisziplinäre Forschungswabe und an der Station 74 die Physik der Biene präsentiert.
Am Mittwoch, den 18. Juni, wird die Ausstellung „Facetten - Bienen, Kunst und Wissenschaft“ von Bärbel Rothhaar, Helga R. Heilmann und Jürgen Tautz (HOBOS) in Bendorf-Sayn eröffnet. Gezeigt werden Installationen, Bilder und Fotografien rund um die Biene. Die Ausstellung befindet sich im Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn.
02.06.2014 14:00
Zeidelmuseum Pfinzingstraße 6 90537 Feucht Raum: Zeidelmuseum
Der Aspekt der Nachhaltigkeit wird durch HOBOS in die MINT-Fächer getragen. Ein High-Tech-Zugang ins Bienenvolk spricht die Technik-orientierte Jugend an. Der interaktive Zugang zu Thermo- und Endoskopkameras steht Schülern und Lehrern ebenso zur Verfügung wie ein sehr umfangreiches Datei- und Videoarchiv, um die abrufbaren Lehrmaterialien zu bearbeiten. Die Honigbiene als wichtiges „Haustier“ des Menschen kann dadurch in den Unterricht verschiedener Fächer integriert werden.
Am Dienstag, den 29. April, hält Jürgen Tautz im Rahmen des Biolloquiums, der Vortragsreihe zu aktuellen Themen der Biowissenschaften, einen Vortrag zu HOBOS. Ab 20 Uhr findet ein Kamingespräch mit ihm statt.
15.04.2014 08:30
Ludwig-Maximilians-Universität München Didaktik der Biologie Winzererstr. 45/II 80797 München
Der Würzburger Biologielehrer Christoph Bauer stellt am Dienstag, den 15. April, Münchner Biologiestudenten HOBOS vor. Er zeigt ihnen, wie sie im Biologieunterricht die Lehr- und Lernplattform einsetzen können.
04.04.2014
Gläsernes Labor Robert-Rössle Str. 10 13125 Berlin (Pankow)
Das Projekt „HOBOS-Schüler lernen von der Biene“ stellt Ihnen den HOBOS-Bienenstock vor. Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung in Berlin (Kursnummer: 14.1-1183) und Brandenburg (Nr. 140404-35.6-46512-131016.3) anerkannt. Bitte melden sie sich bis zum 14. März 2014 mit Ihrem Namen, Ihrer Schule und Ihren Unterrichtsfächern unter info@science-on-stage.de an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.
03.04.2014
Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen
Am 3. April findet der Tag des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts in Sachsen statt. Die Teilnehmer erwartet auch diesmal wieder ein breites Spektrum an Vorträgen und Workshops. In diesen werden neue Erkenntnisse der Fachdidaktik sowie der Fachwissenschaften in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern vermittelt. Gleichzeitig werden auch fächerverbindende Aspekte thematisiert. Der Anmeldeschluss ist der 6. März 2014.
Global 2000 veranstaltet im Schloß Schönbrunn eine zweitägige Fachtagung zum Bienenschutz. Internationale Wissenschaftler werden am 3. und 4. April in der Stadt Wien zu Gast sein, u.a. der Bienenexperte und HOBOS-Gründer Professor Dr. Jürgen Tautz. Anmeldung erbeten bis 24. März 2014.
In einem Vortrag erhalten die Teilnehmer einen Einblick in neueste Erkenntnisse der Bienenforschung. Anschließend wird die Lehr-, Lern- und Forschungsplattform HOBOS vorgestellt und die Teilnehmer bekommen einen fachdidaktischen Überblick zur Einbindung von eLearning in den Biologieunterricht am Beispiel von HOBOS. Bis zum 14. März ist eine Anmeldung über mona.schoenfelder@uni-breuth.de oder 0921 55 2598 möglich.

Neueste Meldungen:

29.06.2016

Kolumne von Jürgen Tautz, Kurzes oder langes Leben – der BIEN beeinflusst dies entscheidend schon vor der Geburt der Honigbienen

Jede Biene beginnt ihr Leben als Embryo in einem Ei. Es schlüpft die Larve, die sich später verpuppt. Am Ende dieses...

18.06.2016

Bienenhirten: Gelungener Start im Kloster Maria Bildhausen

Das Kloster Maria Bildhausen ist eine ehemalige Zisterzienserabtei bei Münnerstadt in Bayern. Seit langem gibt es dort Wohn-...

Förderer, Sponsoren und Partner: