HOBOS HOneyBee Online Studies

Inhalt

02.08.2011

Ein Durchbruch auf breiter Front: Die Honigbiene als Versuchstier beim Test auf antivirale Aktivität einer neuen Klasse künstlicher Enzyme

Zahlreiche Viren gefährden die Gesundheit von Pflanzen, Tieren und Menschen und darüber hinaus sind sie eine ständige Bedrohung für die Versorgung des Menschen mit pflanzlichen und tierischen Nahrungsmitteln.

Dieses Manuskript, das Ergebnis einer vom DAAD (Bonn) geförderten, intensiven Zusammenarbeit zwischen der Würzburger BEEgroup und dem Institute of Chemical Biology and Fundamental Medicine der Russischen Akademie der Wissenschaften in Novosibirsk, markiert aus mehreren Gründen einen Meilenstein:

  • Zum ersten Mal wird hier die Honigbiene als Versuchstier mit überragendem Erfolg in der Virusforschung eingesetzt, und zwar bei der Entwicklung und Prüfung neuer antiviraler Wirkstoffe. Dies sind künstliche Ribonukleasen, stabile und ungiftige Moleküle, die so klein sind, dass sie die Proteinhülle von RNA-Viren durchdringen und die genomische Virus-RNA abbauen können.  
  • Zum ersten Mal wurden diese künstlichen Ribonukleasen mit Erfolg für die Inaktivierung des Akuten Bienenparalyse-Virus (ABPV) eingesetzt. Dieser Durchbruch ist ganz wesentlich auch ein Verdienst der Würzburger BEEgroup, in der alle Versuche mit Bienen, Bienen-Larven und dem Bienen-Virus (ABPV) durchgeführt worden sind. 
  • Damit gibt es zum ersten Mal die elegante Möglichkeit, die Wirksamkeit antiviraler, künstlicher Ribonukleasen statt an Mäusen oder Ratten am Modell ABPV – Honigbiene zu testen. Die in der BEEgroup etablierte in vitro-Aufzucht von Bienenlarven (Randolt et al., 2008) ermöglicht eine einfache, schnelle und reproduzierbare Bereitstellung einer beliebigen Anzahl von Versuchstieren. 
  • Wie durch entsprechende Versuche mittels Elektronenmikroskopie gezeigt wird, ermöglicht dieser Durchbruch die Entwicklung hoch wirksamer Impfstoffe gegen RNA-Viren, weil im Gegensatz zur Inaktivierung mittels Formaldehyd oder Hitze die Virushülle vollkommen unverändert bleibt.

Neueste Meldungen:

29.06.2016

Kolumne von Jürgen Tautz, Kurzes oder langes Leben – der BIEN beeinflusst dies entscheidend schon vor der Geburt der Honigbienen

Jede Biene beginnt ihr Leben als Embryo in einem Ei. Es schlüpft die Larve, die sich später verpuppt. Am Ende dieses...

18.06.2016

Bienenhirten: Gelungener Start im Kloster Maria Bildhausen

Das Kloster Maria Bildhausen ist eine ehemalige Zisterzienserabtei bei Münnerstadt in Bayern. Seit langem gibt es dort Wohn-...

Förderer, Sponsoren und Partner: